Datenschutz

Hiermit informieren wir Sie gem. Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns.


Verantwortlich für die Datenverarbeitung:

Regio-Jobanzeiger GmbH & Co. KG

Welfenstr. 22

81541 München

Tel.: 0800 – 4161411

E-Mail: info@regio-jobanzeiger.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail an  datenschutz@regio-jobanzeiger.de


Nutzung unserer Website regio-jobanzeiger.de

a) Daten, die immer verarbeitet werden

Server-Log-Dateien

Wir speichern automatisch mit jedem Aufruf der Webseite Zugriffsdaten wie z. B. den Namen des Internet Service Providers, das verwendete Betriebssystem, die Webseite, von der aus der Nutzer uns besucht, das Datum und die Dauer des Besuchs oder den Namen der angeforderten Datei, sowie aus Sicherheitsgründen, z. B. zur Erkennung von Angriffen auf unsere Webseite, die IP-Adresse des verwendeten Endgeräts. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keine Rückschlüsse auf die Person des Nutzers. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Daten verarbeiten und nutzen wir für folgende Zwecke: Bereitstellung der Webseite, Verbesserung unserer Webseiten, Verhinderung und Erkennung von Fehlern/Fehlfunktionen sowie Missbrauch der Webseite.


Zweck(e) der Datenverarbeitung

Technische Sicherheit und Abwehr von Angriffsversuchen

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen von Daten aus dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigtes Interesse am zuverlässigen Betrieb der Website)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Webhoster

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Findet nicht statt

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

90 Tage

Consent Management Tool

Da wir auf unserer Website einwilligungspflichtige Cookies verwenden, müssen wir Ihre Einwilligung bzw. Ablehnung verwalten. Dazu verwenden wir ein sog. „Consent-Management-Tool“ (Cookie-Banner). Dieses speichert Ihre getroffenen Einstellungen in Cookies.

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Verwaltung von Einwilligungen zur Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO iVm BGH-Urteil vom 28. Mai 2020 - I ZR 7/16 (Rechtliche Verpflichtung)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

keine

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Findet nicht statt

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Dauer der Sitzung bzw. 365 Tage



Datenverarbeitungen, die notwendig für den Betrieb unserer Website sind

Wir setzen verschiedene eigene Dienste und auch Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Website betreiben zu können.

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Bereitstellung unserer Website und der Dienste, welche vom User gewünscht sind

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen von Daten aus dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung der Website inkl. Stellenanzeigen)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Eine detaillierte Aufstellung aller eingesetzten Empfänger finden Sie in unserem Consent-Management-Tool, Abschnitt „Essenziell“

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Es finden Datenübermittlungen in die USA statt, die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 46 Abs. 2 lit. b DSGVO

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Eine detaillierte Aufstellung der Speicherdauer finden Sie in unserem Consent-Management-Tool, Abschnitt „Essenziell“



b) Daten, die nur nach Ihrer Einwilligung verarbeitet werden

 

Nachfolgende Datenverarbeitungen finden nur statt, wenn Sie dazu in den Consent-Einstellungen unserer Homepage aktiv eine Einwilligung erteilt haben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den entsprechenden Haken in unserem Consent-Tool deaktivieren.

 

Datenübermittlung in die USA Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass mit Erteilen Ihrer Einwilligung Ihre Daten in die USA übermittelt werden können. US-Behörden können sowohl auf diese Daten als auch auf Daten, welche die Empfänger außerhalb der USA speichern, zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA ist ebenfalls von Ihrer Einwilligung umfasst, die Rechtsgrundlage ist somit Art. 49 Abs. 1 lit. a iVm Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.



Leistung der Website

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Webseiten-Analyse, Reichweitenmessung, Auslastung und Auswertung der Webseiten-Interaktion, Lead-Auswertung, Online-Marketing (teilweise auch interessenbasiert und verhaltensbezogen), Konversions-messung, Zielgruppenbildung, Click-Tracking, Entwicklung Marketingstrategien und Steigerung der Effizi-enz der Kampagnen, Erweiterung der Reichweite, Reichweitenanalyse und statistische Auswertungen, Gewinnerzielung

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 1 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Users)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Eine detaillierte Aufstellung aller eingesetzten Empfänger finden Sie in unserem Consent-Management-Tool, Abschnitt „Leistung“

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Einige der eingesetzten Dienstleister übermitteln Daten in ein Drittland. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Users).

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Bis zum Widerruf der Einwilligung



Stellenanzeigen auf anderen Websites

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Durch diese Technologien können wir Ihnen Anzeigen mit personalisierten Jobangeboten präsentieren. So werden Ihnen beispielsweise die neuesten und für Sie relevantesten Jobs angezeigt, während Sie sich auf anderen Websites befinden.

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 1 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Users)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Eine detaillierte Aufstellung aller eingesetzten Empfänger finden Sie in unserem Consent-Management-Tool, Abschnitt „Stellenanzeigen auf anderen Websites“

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Einige der eingesetzten Dienstleister übermitteln Daten in ein Drittland. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Users).

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Bis zum Widerruf der Einwilligung



c) Daten, die Sie im Rahmen der Kontaktaufnahme an uns übermitteln

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Beantwortung Ihrer Anfrage zur Kontaktaufnahme.

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage liegt im Anliegen Ihrer Anfrage begründet, dies können u.a. sein (nicht abschließende Aufzählung):

- Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Anfragen oder Rückfragen von Kunden)

- Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Rechtliche Verpflichtung zur Bearbeitung der Anfrage)

- Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an der Beantwortung der Anfrage)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Zur Beantwortung von Anfragen kann es notwendig sein, Ihre Daten an Dritte weiterzuleiten

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Daten aus Anfragen übermitteln wir nicht in ein Drittland.

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und sich ggf. daraus ergebenden Pflichten oder berechtigten Interessen unsererseits notwendig ist.



d) Daten, die bei Ihrer Registrierung verarbeitet werden

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Wir bieten die Möglichkeit, ein Nutzerkonto auf unserem Onlineangebot anzulegen. Im Rahmen der Registrierung erheben wir von den interessierten Besuchern die erforderlichen Daten, welche wir benötigen, um ein Nutzerkonto bereitzustellen und die damit einhergehenden Funktionen bereitzustellen.

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Daten registrierten Nutzern übermitteln wir nicht in ein Drittland.

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie Ihre Nutzerkonto aktiv ist.



e) Daten, die bei Gewinnspielen verarbeitet werden

 

Hinweis:

Die Durchführung von Aktionen auf unseren Präsenzen in sozialen Netzwerken unterliegen zudem den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks.

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Wir nutzen unsere Onlinepräsenzen dazu, um Verlosungen unter unseren Nutzern durchzuführen. Dabei verarbeiten wir die für die Durchführung der jeweiligen Aktion erforderlichen Daten der Aktions-Teilnehmer. Dies schließt auch solche Daten mit ein, welche wir benötigen, um den Gewinner zu informieren und den Gewinn auszuschütten.

 

Abhängig von der Art der Aktion können Beiträge der Aktions-Teilnehmer oder über diese veröffentlicht werden, beispielsweise bei der Berichterstattung über die jeweilige Aktion oder wenn eine Abstimmung über einen eingesandten Beitrag des Teilnehmers Bestandteil der Aktion ist. Dabei wird auch der Name des Teilnehmers veröffentlicht. Welche Daten wir im Einzelfall verarbeiten, hängt von der konkret durchgeführten Aktion ab und davon, welche Daten wir vom Teilnehmer erhalten.

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Erfolgt gemäß den Bedingungen der jeweiligen Aktion.

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Erfolgt gemäß den Bedingungen der jeweiligen Aktion.

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Erfolgt gemäß den Bedingungen der jeweiligen Aktion.



f) Daten, die beim Newsletter- bzw. Jobmail-Versand verarbeitet werden

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Ihre Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihnen den Newsletter zuzusenden, zum Zwecke der Kundenbindung, des Marketings und der Analyse und Auswertung des Erfolgs der jeweiligen Kampagne.

 

Kategorien verarbeiteter Daten

Für den Versand Verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse. Unsere Newsletter sind so gestaltet, dass es uns möglich ist, Erkenntnisse über Verbesserungen, Zielgruppen oder das Leseverhalten unserer Abonnenten zu erhalten. Dies ermöglicht uns ein sog. Web-Beacon oder ein Zählpixel, welches auf Interaktionen mit dem Newsletter reagiert, beispielsweise ob Links angeklickt, der Newsletter überhaupt geöffnet oder zu welcher Zeit der Newsletter gelesen wird.

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Users). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf „abmelden“ im jeweiligen Newsletter klicken.

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Für Versand und Auswertung von Newslettern leiten wir Ihre Daten an verschiedene Anbieter von Newsletter-Dienstleistungen weiter.

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass mit Erteilen Ihrer Einwilligung Ihre Daten in die USA übermittelt werden können. Bei den Jobmail-Newslettern werden immer Daten in die USA übermittelt. US-Behörden können sowohl auf diese Daten als auch auf Daten, welche die Empfänger außerhalb der USA speichern, zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA ist ebenfalls von Ihrer Einwilligung umfasst, die Rechtsgrundlage ist somit Art. 49 Abs. 1 lit. a iVm Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Bis zum Widerruf der Einwilligung



g) Kommentarfunktion für Beiträge

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Ihre Daten verwenden wir, um zu prüfen, ob Sie eine natürliche Person sind, um Ihren Kommentar zu prüfen, Ihnen zuzuordnen und auf unserer Website anzuzeigen.

 

Kategorien verarbeiteter Daten

Wir verarbeiten Ihren Kommentar und Ihre E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung des Users). Mit Absenden Ihres Kommentars willigen Sie in die Verarbeitung der von Ihnen angegebenen Daten zu o.a. Zwecken ein. Bitte beachten Sie, dass sich ein Widerruf Ihrer Einwilligung nur auf die von uns verarbeiteten Daten beziehen kann. Sollte Ihr Kommentar im Internet weiterverbreitet worden sein, liegt das nicht in unserer Verantwortung.

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar auf unserer Website, dort ist er weltweit von jedermann abrufbar und kann beliebig weiterverbreitet werden. Ihre E-Mail-Adresse können nur wir sehen.

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Wir übermitteln Ihre Daten nicht in ein Drittland. Indem Sie Ihren Kommentar auf unserer Website veröffentlichen, kann dieser aber in jedem Land der Welt gesehen/ kopiert werden

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Bis zum Widerruf der Einwilligung zur Veröffentlichung. Ihren Widerruf richten Sie per E-Mail (abgesandt von Ihrer bei Kommentierung angegebenen E-Mail-Adresse) an:




Social-Media-Kanäle

 

Wir unterhalten Onlinepräsenzen auf sozialen Netzwerken und Karriereplattformen, um mit den dort registrierten Usern Informationen austauschen und unkompliziert in Kontakt treten zu können.

 

Teilweise werden die Daten von Nutzern in sozialen Netzwerken dazu verwendet, Marktforschung zu betreiben und damit Werbezwecke zu verfolgen. Über das Nutzungsverhalten der Nutzer, beispielsweise der Angabe von Interessen, können Nutzerprofile erstellt und genutzt werden, um Werbeanzeigen auf die Interessen von Zielgruppen anzupassen. Hierfür werden regelmäßig Cookies auf den Endgeräten der Nutzer gespeichert, teilweise unabhängig davon, ob sie registrierte Nutzer des sozialen Netzwerks sind.

 

Im Zusammenhang mit dem Einsatz von sozialen Medien nutzen wir ebenfalls die dazugehörigen Messenger, um unkompliziert mit den Nutzern kommunizieren zu können. Wir weisen darauf hin, dass die Sicherheit einzelner Dienste von den Kontoeinstellungen des Nutzers abhängen kann. Auch im Falle einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann der Dienstanbieter Rückschlüsse darauf ziehen, dass und wann Nutzer mit uns kommunizieren sowie ggf. Standortdaten erfassen.

 

Abhängig davon, wo das soziale Netzwerk betrieben wird, kann es zu einer Verarbeitung der Nutzer-Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kommen. Daraus können sich Risiken für die Nutzer ergeben, weil dadurch beispielsweise die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert wird.

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Nachfolgend finden Sie die Betreiber- und Datenschutzangaben des jeweiligen sozialen Netzwerks

 

Facebook und Instagram

Weiterer Verantwortlicher (neben uns) für die Datenverarbeitung ist:

 

Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (Facebook)

 

Wir sind gemeinsame Verantwortliche gem. Art. 26 DSGVO sowie der Facebook Seiten-Insights-Ergänzung:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

 

Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie hier:

 

https://www.facebook.com/privacy/explanation

 

Informationen zur Datenverarbeitung durch Instagram finden Sie hier:

 

https://help.instagram.com/155833707900388

 

Facebook führt Ihre IP-Adresse mit weiteren Informationen, die Facebook durch Cookies erhält, zusammen und stellt uns als Betreiber der Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme dieser Facebook-Seite zur Verfügung (sog. Seiten-Insights). Dabei handelt es sich um zusammengefasste Daten, die erkennen lassen, wie die Nutzerinnen und Nutzer mit der Seite interagieren. Diese Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die von Facebook im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Nutzerinnen und Nutzern auf bzw. mit dieser Facebook-Seite und ihren Inhalten erfasst wurden. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/help/pages/insights.

Wir können mit Hilfe der Seiten-Insights eine anonyme Auswertung der Reichweite, der Seitenaufrufe, der Verweildauer bei Videobeiträgen, der Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen von Beiträgen) sowie nach Alter, Geschlecht und Standort (wie von den Nutzern in ihren jeweiligen Facebook-Profilen angegeben) vornehmen. Dabei können für die Auswertung der Reichweite Einstellungen vorgenommen bzw. entsprechende Filter hinsichtlich der Auswahl eines Zeitraums, der Betrachtung eines bestimmten Beitrags sowie der demografischen Gruppierungen gesetzt werden. Diese Daten sind anonymisiert, aggregiert und abstrahiert. Es sind daher keine Rückschlüsse auf Individuen möglich. Die Auswertung dient dazu, das Ange-bot auf der Facebookseite zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit optimal zu gestalten.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Twitter

Weiterer Verantwortlich (neben uns) für die Datenverarbeitung ist:

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland

Wir sind gemeinsame Verantwortliche gem. Art. 26 DSGVO.

Informationen zur Datenverarbeitung durch Twitter finden Sie hier:

https://twitter.com/de/privacy

 

Die Nutzung des Twitter-Kurznachrichtendienstes erfolgt in Ihrer eigenen Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die interaktiven Funktionen wie z.B. Teilen oder Bewerten.

Twitter verarbeitet die Daten, die Sie in Ihrem Twitter-Profil eingegeben haben. Dies ist unter anderem: Name, Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kontakte ihres Adressbuchs, soweit sie dieses synchronisieren.

Darüber hinaus wertet Twitter von Ihnen geteilte Inhalte aus und analysiert diese mittels Analysetools wie Twitter- oder Google-Analytics. Dies betrifft, Themen, die Sie interessieren, Nachrichten, die sie verschicken, ggf. ihren Standort anhand von Geolokations-Daten (z.B. GPS, Galileo), Informationen zu Drahtlosnetzwerken, ihre IP-Adresse. Dies nutzt Twitter, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen. Auf die Analyse und Auswertung der Daten haben wir keinen Einfluss. Dies geschieht alleine in der Sphäre von Twitter.

Wir können lediglich bestimmte Tweet-Aktivitäten auf unsere Inhalte einsehen. Dies ist z.B. die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch oder auf einen bestimmten Tweet.

Bitte beachten Sie, dass Twitter auch Informationen erfasst, wenn Sie Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Twitter-Account besitzen. Dies sind Log-Daten, wie die IP-Adresse, der Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zur vorher aufgerufenen Website (Referrer-URL), ggf. ihr Standort, ihr Mobilfunkan-bieter, Informationen zu Ihrem Endgerät, von Ihnen eingegebene Suchbegriffe, durch Cookies erfasste Informationen. Soweit Sie einen Twitter-Account besitzen, kann Twitter diese Informationen Ihrem Profil zuordnen und liefert Ihnen Werbung anhand dieser Informationen aus. Die Datenverarbeitung durch Twitter können Sie in den Einstellungen Ihres Twitter-Accounts beschränken.

Wir haben keinen Einfluss auf die Art und dem Umfang der von Twitter verarbeiteten Daten, sowie auf die Weitergabe an Dritte.

Soweit Ihre Daten auf unserem Twitter-Profil durch uns verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

YouTube

Weiterer Verantwortlich (neben uns) für die Datenverarbeitung ist:

 

Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Datenschutzerklärung:https://policies.google.com/privacy

 

Xing

Weiterer Verantwortlich (neben uns) für die Datenverarbeitung ist:

 

New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg

Datenschutzerklärung:https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

LinkedIn

Weiterer Verantwortlich (neben uns) für die Datenverarbeitung ist:

 

LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA

Datenschutzerklärung:https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

TikTok

Weiterer Verantwortlich (neben uns) für die Datenverarbeitung ist:

 

TikTok Inc., 10100 Venice Blvd., Culver City, CA 90232, USA

Datenschutzerklärung:https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de

 

Kununu

Wir verarbeiten Ihre Anfragen oder Beiträge, um Ihnen zu antworten und mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Die von Ihnen bei Kununu eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet, um Ihre Anfragen zu beantworten.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten dazu auf unseren Systemen, d. h. außerhalb von Kununu, wenn und solange wie sie für die Zwecke der Erhebung erforderlich sind oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Durch die Funktion „Kununu -Insights“, die uns in unserem Kununu Profil zur Verfügung steht, können wir statistische Auswertungen einsehen.

Durch die ständige Entwicklung von Kununu verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Informationen auf die Datenschutzerklärung von Kununu verweisen.

Weiterer Verantwortlicher (neben uns) für die Datenverarbeitung ist:

 

New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg

Datenschutzerklärung:https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung



Bewerber bei regio-jobanzeiger.de

 

Hier finden Sie Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungsverfahren, wenn Sie sich auf eine Stelle bei der Regio-Jobanzeiger GmbH & Co. KG bewerben. Diese Informationen beziehen sich ausdrücklich nicht auf Bewerbungen bei anderen Unternehmen, welche Stellenanzeigen auf unserem Portal anbieten.

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

Ihre Daten verwenden wir, um zu bewerten, ob Sie für die ausgeschriebene Stelle in Frage kommen. Wenn es zu einer Einstellung kommt, werden wir Sie gesondert über die sich ändernde Verarbeitung informieren.

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

§26 BDSG.

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Wir übermitteln Ihre Daten nicht in ein Drittland.

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Wenn es nicht zu einer Einstellung kommt, werden wir Ihre Daten für den Zeitraum von weiteren 6 Monaten aufbewahren, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche Ihrerseits verteidigen zu können. Dies ist unser berechtigtes Interesse, die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.



Interessenten und Neukunden (Geschäftskunden)

 

Zweck(e) der Datenverarbeitung

A) Wir verarbeiten Ihre Daten, um Anfragen, die Sie an uns stellen zu bearbeiten oder Aufträge, die Sie uns erteilen, durchführen zu können. Ferner verarbeiten wir Ihre Daten, um unseren Verpflichtungen aus Vereinbarungen mit Ihnen nachzukommen.

B) Wir verarbeiten Ihre Daten, um gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. aus dem Handels- oder Steuerrecht) nachzukommen.

C) Wir verarbeiten Ihre Daten, um Sie über unsere Produkte oder Dienstleistungen zu informieren, die im Zusammenhang mir den von Ihnen bei uns gebuchten Leistungen stehen.

 

Rechtsgrundlage(n) für Auslesen/ Speichern von Daten aus/ auf dem Endgerät des Users

§25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG (Notwendigkeit, um den gewünschten Dienst zu erbringen)

 

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung personenbezogener Daten

A) Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen oder Erfüllung von Verträgen)

B) Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung von gesetzlichen Anforderungen)

C) Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO iVm §7 Abs. 3 UWG (Berechtigtes Interesse an Direktwerbung)

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie in-soweit eine Einwilligung erteilt haben. Die gesetzlichen Vorgaben zur Datenübermittlung an Dritte halten wir selbstverständlich dabei ein.

 

Datenübermittlung in ein Drittland und Rechtsgrundlage dafür

Zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen kann es vorkommen, dass wir personenbezogene Daten – unter Einhaltung der geeigneten Garantien – in ein Drittland übermitteln. Die gesetzlichen Vorgaben zur Daten-übermittlung in Drittländer halten wir selbstverständlich dabei ein. In unserer Vereinbarung zur Auf-tragsverarbeitung werden wir Sie detailliert darüber informieren.

 

Speicherdauer der Daten bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks erforderlich ist bzw. Sie im Falle einer Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses dieser Verarbeitung widersprechen.



Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person

 

Recht auf Widerruf einer Einwilligung:

Sollten wir Daten von Ihnen auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Recht auf Auskunft:

Sie können Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten ver-langen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umstän-den gemäß den gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG) eingeschränkt sein kann.

 

Recht auf Berichtigung:

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlan-gen

 

Recht auf Löschung:

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ver-langen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfül-lung von gesetzlichen Vorgaben noch benötigt werden.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben im Rahmen des Art. 20 DSGVO das Recht, die Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten oder sie an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.

 

Recht auf Widerspruch:

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO basiert, haben Sie nach Art. 21 DSGVO das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen.

 

Recht auf Beschwerde:

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschrif-ten nicht beachtet haben, können Sie sich gem. Art. 77 DSGVO bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren.

 

Stand: 15.11.2022